Kooperationen

KidsTreff

Christliches Angebot der Evangelischen Jugendarbeit Kornwestheim, das viel Spaß und Action verspricht. Jede Woche gibt es eine spannende christliche Geschichte, anschließend ein Bastelangebot oder verschiedene Spiele. Alle Kinder sind hier herzlich willkommen.

Rhythmus - Mix

Die eigene Stimme entdecken, mit Mikrophon und Sprache experimentieren, Rhythmen spielen auf der Cajon, Gedichte performen-der Rhythmus-Mix bietet viele Gelegenheiten kreativ und produktiv zu werden.

 

SprechFit 

Sprecherziehung mit Dorothea Karagiorgos, (Dipl. Sprecherzieherin, Musikschule Odeum) Die Stimme wie ein Instrument einsetzen: laut, leise, hoch, tief-das macht Spaß und hört sich richtig gut an! Lustige Sprechübungen machen, schöne Gedichte sprechen, die eigene Meinung sagen, in Gesprächen aufeinander eingehen, spannend Lesen, oder eine Rede halten-hier kann man sich ausprobieren und üben.
 

Musikschule Kornwestheim

Musikwerkstatt:
Das gemeinsame Musizieren im Klassenverband bietet den Kindern eine wunderbare Erfahrung und eine schöne Ergänzung zum regulären Schulalltag. Für diesen Unterricht steht den Kindern eine qualifizierte Fachkraft der Städt. Musikschule Kornwestheim zur Verfügung, die jahrelange Erfahrung auch in anderen Kooperationen vorweisen kann. Mit den angebotenen Inhalten der Musikerziehung wird den Kindern in spielerischer Form die wunderbare Welt des Singens und Tanzens nähergebracht.

Flautinis - Spiel Blockflöte!

Die "Flautinis" sind eine Kooperation zwischen der Schillerschule und der Städtischen Musikschule, für die eine hochqualifizierte Lehrkraft zur Verfügung steht. Als eines der ersten Instrumente zählte die Blockflöte bereits im 14. Jahrhundert zu den wichtigsten Holzblasinstrumenten. Die Instrumente klangen schon damals besonders mild und weich und waren daher besonders geeignet, um den Gesang zu unterstützen.  Ein gesundes Selbstbewusstsein, bewusstes Körpergefühl, gutes Gehör und gerade auch das soziale Miteinander werden beim Musizieren im Ensemble in besonderer Weise gefördert.

So klingt Kornwestheim kunterbunt

Dieses Projekt der Wüstenrot Stiftung ist seit Jahren unter anderem an der Schillerschule aktiv und unterstützt die musikalische Bildung durch Kooperationen mit der Städtischen Musikschule. Mittels gezielter Zusammenarbeit zwischen Musikschullehrkraft und Klassenleitern entstehen unter Anderem zu den Weihnachts- und Schulfesten Singspiele und kleine Musicals, die dann der Öffentlichkeit und Elternschaft vorgestellt werden.

Gehirnfitnesstraining nach LINK MOVES - ein Bewegungskonzept zur Gehirnaktivierung

Gehirnsport trifft Schulunterricht - in der Schillerschule führt die Sportschule Via Nova mit 2 Trainern wöchentlich das GF -Training durch.

Ziel: Die Konzentrationsfähigkeit zu steigern - die Fehlerhäufigkeit zu reduzieren -  das soziale Klima zu verbessern.

Das WICHTIGSTE - das Ganze  macht einen "RIESEN SPASS".

Hallo Eltern - Fragen Sie ihre Kinder und trainieren Sie mit ihnen die Übungen die sie im GF -Unterricht kennenlernten. Sie werden staunen.
Interesse - info@sportschule-vianova.de
 

Kickboxen AG

Die Kickbox AG ist ein Angebot der Kornwestheimer Kampfsport- und Fitness- Trainingsstätte "FIGHT AND FUN" dessen Inhaber ist Lazaros Emmanouilidis, kurz Lalli genannt.

Geleitet werden die Trainingseinheiten von Lalli's Musterschüler und FIGHT AND FUN Trainer Sandro Peters.
Der 19. jährige Kornwestheimer kann mittlerweile auf elf Jahre Kickboxerfahrung zurückblicken, ist Träger des Schwarzen Gürtels und hat über diese Zeit mehrere nationale und internationale Wettkampferfolge rund um den Globus eingeheimst.
Dieses Jahr wurde Sandro Peters, der auf Turnieren für das "Lalli1Team", das dem SV Salamander Kornwestheim 1894 e.V. angeschlossen ist, antritt, sogar in die Deutsche Kickbox- Nationalmannschaft des Verbandes WAKO berufen.

Kickboxen ist ein disziplinierter Kampfsport auf Wettkampfbasis, wird aber mittlerweile auch als Breitensport ausgeübt.
Neben dem Erlernen von verschiedenen Hand- und Fuß- Techniken wird auch Kraft, Ausdauer und Mut beansprucht.
Kickboxen fördert die Selbstdisziplin und entwickelt ein ausgeprägtes Körpergefühl, baut Aggression ab und vermittelt den Respekt untereinander. Dadurch erlangen die Sportlerinnen und Sportler ein gesundes Selbstvertrauen.