Elternseite

Vergangene Elternvorträge

Exekutive Funktionen

Im Rahmen des Pädagogischen Tages der Schillerschule am 09.01.2017 gab es auch wieder einen Elternvortrag. Das Thema lautete: Förderung exekutiver Funktionen und Förderung der selbstregulationsfähigkeit bei Kindern.

Mit Frau Dr. Kubisch vom INSTITUT BILDUNG plus aus Heidelberg konnten wir auch dieses Mal eine erfahrene Referentin gewinnen, die zu diesem Thema die Bildungsplankommission beraten hat.

Was sind exekutive Funktionen?

Was versteht man unter Selbstregulation?

Wie bedeutsam sind diese Gehirnfunktionen und Fähigkeiten?

Wozu brauchen wir sie?

Wie unterstützen sie Kinder und Jugendliche beim Lernen?

Wie kann man sie zuhause fördern?

 

 

Das Lernen lernen

Am Donnerstag, 13.10.2016 gab es um 19.30 Uhr einen Elternvortrag zum Thema "Lernen lernen".

Zu diesem Termin konnten wir die erfahrene Lerncoachin Dagmar Bahners für unsere Schule gewinnen. Frau Bahners ist beim LVB Lernen e.V. als Referentin tätig und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Lernen und Lernmotivation. Ihr Vortrag „Das Lernen lernen" hat bereits tausende Eltern begeistert und kam auch an der Schillerschule gut an. In dem Vortrag erklärte die sympathische Referentin mit viel Humor und praktischen Beispielen, welche Faktoren Ihr Kind beim Lernen beeinflussen. Sie gab zahlreiche, direkt anwendbare Tipps, wie Sie Ihr Kind bestmöglich beim selbständigen Lernen zu Hause unterstützen können.

Die konkreten Inhalte des Vortrags:

Lernmethodik: Die richtigen Techniken und Lernmethoden für Ihr Kind.

Motivation: Praktische Tipps zur Überwindung von „Null-Bock-Phasen".

Lerntypen: Wie Kinder lernen und welchem Lerntypen Ihr Kind entspricht.

Kommunikation: Eltern und Kind - gemeinsames Lernen ohne Streit.

Hausaufgaben: Wie Sie Ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten.


Weitere Informationen zum LVB Lernen e.V. und dem Vortrag finden Sie unter: www.LVB-Lernen.de

 

Mobbing

Am 09. Februar 2015 fand an der Schillerschule ein sehr interessanter Elternvortrag mit dem Titel "Mobbing, Aggression, Gewalt - Zum friedlichen Miteinander erziehen" statt.

Der Vortrag zeigte konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Erziehung in Elternhaus und Schule auf: Wie lässt sich erkennen, ob ein Kind von Mobbing betroffen ist? Wie kann man es stark machen? Und wie schützen, falls das nötig sein sollte? Wie sollten wir mit aggressivem Verhalten umgehen? Welche Möglichkeiten bieten sich für die Gewaltprävention in der Schule an?




Seite drucken